100X100 = 10 km in 3h und 30min

100X100 = 10 km in 3h und 30min

Dieser Herausforderung stellte sich Markus Golda Triathlet des TV Lauingen in Fürstenfeldbruck

 

Die AmperOase eröffnete am Wochenende die Freibadsaison 2017. Die Triathlonabteilung des TuS Fürstenfeldbruck nutzte die Gelegenheit, um in Kooperation mit der AmperOase ein Vereinsevent im kleinen Rahmen zu organisieren.

In Schwimmer- und Triathletenkreisen wird das Schwimmen von 100 mal 100 Metern als große Herausforderung angesehen. Auch wenn Triathleten generell eine große Ausdauerfähigkeit zu attestieren ist, sind doch 10 km auch für die trainierten Athleten ein ziemlich dickes Brett.
Die Triathlonabteilung des TuS hatte sich genau diese Herausforderung als Start in die Saison herausgesucht. Von der AmperOase wurden dafür am Sonntag zwei Bahnen im Freibad abgetrennt. Auf der schnelleren Bahn erfolgte der Abgang jeweils nach 1:45 Minuten, während auf der zweiten Bahn alle 2 Minuten gestartet wurde. Alle 25 Durchgänge wurde ein 5-minütige Pause zum Verpflegen eingelegt
Insgesamt 6 Einzelstartern gelang es die komplette Distanz hinter sich zu bringen. Auf der schnelleren Bahn waren mit Jochen Stelzer, Kerstin und Steffen Hartig die besten Schwimmer des Vereins unterwegs. Alle drei starten regelmäßig bei Langstreckenschwimmen in Bayern und Österreich. Mit Schwimmzeiten um die 1:25 Minuten je 100 Meter konnten sie nach knapp 3:20 Stunden die Distanz hinter sich bringen. Auf der etwas langsameren Bahn gelang dies Andrea Becker-Pennrich, Dirk Schneider sowie mit Markus Golda einem Gast des TV Lauingen. Bemerkenswert dabei war zum einen das hier alle 100 Durchgänge mit genau 1:30 Minuten absolviert wurden. Auch hervorzuheben ist die Leistung des Gasts, der als einziger die komplette Distanz ohne Neoprenanzug schwamm. Nach etwa 3 ½ Stunden waren so auch die Schwimmer auf der zweiten Bahn am Ziel.
Des Weiteren waren auch einige Zweierstaffeln und eine Viererstaffel der Fürstenfeldbrucker-Wasserwacht erfolgreich unterwegs. Durch die Startgelder kamen 440 € zusammen, die die Triathlonabteilung einem gemeinnützigen Zweck zur Verfügung stellen wird. Dank gilt der AmperOase, welche das Event unterstützte und somit erst möglich machte.

golda - 100X100 = 10 km in 3h und 30min

Max Golda (hellblaue Badekappe links hinten stehend) absolvierte in Fürstenfeldbruck als einziger die 100 x 100 Meter Schwimmen ohne Neoprenanzug