Brader siegt in Lauingen – Staffelerfolg für Faris Al-Sultan – Nicole Leder gewinnt Volkstriathlon

Neuer Teilnehmerrekord beim 12. VR-Triathlon in Lauingen mit über 530 Teilnehmern

Christian Brader (TV Memmingen) sah im 12. VR-Triathlon in Lauingen „einen idealen Test für den Wettkampf in Roth“. Brader, der sich im vergangenen Jahr noch Roman Deisenhofer (Augsburg) geschlagen geben musste, gewann die Mitteldistanz souverän in 3:38:21.31 (0:30:43.74/1:49:21.14/1:18:16.43) vor Joachim Krauth (MTV Aalen in 3:47:33.01 und Tom Hohenadl (Triathlon Augsburg) in 3:48:30.59. Bei den Damen war Claudia Bregulla-Linke (SC Riederau) in 4:37:15.46 vorne vor Antje Weinreich (Auto-Brosch Kempten) in 4:43:12.15 und Christine Dorer (RC Allgäu) in 4:50:36.46.

Immerhin neun, teils gemischte Staffeln der Männer gingen in der Mitteldistanz an den Start. Unter ihnen ein Team um Faris Al-Sultan als Schlussläufer  zusammen mit Thomas Hörger und Harald Winter vom TRI TV Lauingen. Das Al-Sultan Team gewinn in 3:58:10 vor Trifit Valried (Linda Stücker, Simon Weißer, Martin Brenner) in 4:02:30 und FC St. Pauli Triathlon (Milli Skora, Brian Skora, René Bahmann) in 4:08:26.

Sieger der Olympischen Kurzstrecke wurde Johannes Friedrich (Triathlon Augsburg) in 2:04:12.21 vor Matthias Brunnbauer (SC Königsbrunn) in 2:05:16.75 und Jan Maier (Team Oberpfalz) in 2:05:52.90. Bei de Damen holte sich Daniela Unger (Gundelfingen Go) in 2:25:17.97 den Sieg vor Kerstin Rohr (bike-store Gottmadingen) in 2:26:15.92 und Carola Wild (La Carrera TriTeam Rothsee) in 2:30:06.08.

Die breite Triathlon-Palette in Lauingen wurde ergänzt durch einen Volkstriathlon mit  177 Einzelfinishern . Sieger bei den Männer wurde Patrick Litzbarski vom TV Memmingen in 0:57:12.63. Bei den Damen gewann Triathlon-Legende Nicole Leder(DSW 1912 Darmstadt) in 1:05:42.67. Weitere 100 Teilnehmer gingen in Staffeln an den Start. Bei der siegreichen Damen-Staffel Rot-Grün-Weiß aus Augsburg schwamm eine ehemalige Welt- und Europameisterin im Schwimmen mit: Peggy Büchse-Dietrich. Zudem gab es einen Kindertriathlon mit mehr als 60 Teilnehmern. Bereits am Samstag kämpften die 26 Teams der Regionalliga in Lauingen um Punkte und Plätze.

Bericht und Fotos: Hans Gusbeth


Triathlon zwischen acht und 80

Über 530 beim 12. VR-Triathlon in Lauingen – Rekord bei Kaiserwetter – Superstar Faris Al-Sultan kam mit dem Wohnmobil

Als Günther Hammele beim Volkstriathlon in Lauingen ins Ziel kam, hatte sich Patrick Litzbarski schon 48 Minuten ausruhen können. Litzbarski, der 29jährige vom TV Memmingen siegte in der Zeit von 57 Minuten und 12 Sekunden.  Hammele von der SSV Ulm kam dagegen auf den Platz 127 und benötigte 1:45:35. Ein solch großer Abstand sollte einem Triathleten zu denken geben, wenn da nicht das Alter wäre. Denn Günter Hammele ist 50 Jahre älter als Patrick Litzbarski und feiert nächstes Jahr seinen 80. Geburtstag. Seit 31 Jahren macht der Ulmer Triathlon, ist seit Jahren in Lauingen dabei und steht in seiner Altersklasse immer wieder auf dem Siegertreppchen meist mit seinen Vereinskollegen Arnold Schnalke (75) und Erhard Held (67).

Aufs Siegertreppchen wollen viele der über 500 Ausdauersportler, vielleicht sogar einen der Stars wie Daniel Unger, Nicole Leder oder Faris Al-Sultan schlagen. Bei Volkstriathlon gelang dies etwa Patrick Litzbarski und sechs weiteren, sodass sich Ex-Weltmeister Daniel Unger auf dem 8. Rang wiederfand. Dagegen ließ Nicole Leder nichts anbrennen und siegte mit über einer Minute Vorsprung vor ihrer Verfolgerin.  Den Sieg auf der Olympischen Strecke und damit die Schwäbische Meisterschaft holte sich Johannes Friedrich von Triathlon Augsburg. Bei den Damen war Carola Wild vom TriTeam  Rothsee erfolgreich.  Profi Christian Brader sah in der Lauinger Mitteldistanz „eine ausgezeichneten  Test für den Wettkampf in Roth“. Brader gewann mit über neun Minuten Vorsprung und auch Claudia Bregulla-Linke dominierte das Feld der Damen auf der Mittelstrecke. Faris Al-Sultan wurde dagegen schon am Auwaldsee etwas nervös, weil Thomas Hörger vom TRI TVL im Wasser etwas auf sich warten ließ. Warten hieß es dann für ihn auch noch bis Harald Winter, ebenfalls TRI TVL, die 80 Kilometer Radstrecke absolviert hatte. Dann ging es für Al-Sultan auf die Laufstrecke durch die Stadt und entlang der Donau. Letztendlich gelang seinem Team der Staffelsieg,  obwohl Laufen nicht die  Lieblingsdisziplin des Hawaii-Ironman ist, was aber nicht unbedingt an den Knien liegt. Die spielen aber für Günter Hammele eine nicht unwesentliche Rolle. Nach dem Wettkampf kommentierte er seine Konstitution: „So langsam merkt man es halt in den Knien“. Aber nächstes Jahr, wenn er 80 ist, will er noch mal in Lauingen angreifen, „vielleicht zum letzten Mal“.

 

Bericht: Hans Gusbeth


Achtung Triathleten: B16 gesperrt

Die Bundesstraße 16 ist im gesamten Juni von Günzburg (ab Gundelfingen-Birkenried) und Gundelfingen gesperrt. Gesperrt ist laut Straßenbauamt: Die B 16 zwischen der Einmündung Staatsstraße 1168 (RiedhauserStraße)/B 16 nördlich von Günzburg und der Einmündung der Kreisstraße DLG 17/ B 16 südlich von Gundelfingen. Der Umleitungsverkehr in Fahrtrichtung Dillingen wird über die St 1168 – Niederstotzingen – Sontheim an der Brenz (L 1170) – B 492 geführt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Günzburg wird über die Kreisstraßen DLG 17/GZ 28 – Offingen – St 2028 – Günzburg umgeleitet.

 

Auch der Zubringer von der Bächinger Straße im Süden von Medlingen zur B 492 ist bis voraussichtlich Freitag, 23. Juni 2017, für den gesamten Verkehr gesperrt.

 


Aktueller Flyer zum 12. VR-Triathlon Lauingen am 18. Juni 2017


12. VR-Triathlon Lauingen am 18. Juni 2017

Der 12. VR-Triathlon Lauingen findet am Sonntag, 18. Juni 2017 in Lauingen an der Donau statt. Mittelpunkt der Veranstaltung ist die historische Altstadt. Zieleinlauf ist vor pittoresker Kulisse, dem Marktplatz mit Schimmelturm, Albertus-Magnus-Statue und einem der schönsten Rathäuser Schwabens. Hier geht´s zu Anmeldung


Mit Faris Al-Sultan, Thomas Hellriegel und Nicole Leder

Die Triathlon-Legenden  Faris Al-Sultan, Thomas Hellriegel und Nicole Leder werden beim 12. VR-Triathlon an den Start gehen.

 

Link zu Faris Al-Sultan

Link zu Nicole Leder

Link zu Thomas Hellriegel

Link zu Christian Brader

Link zu Daniel Unger

 

Bereits am Samstag, 17. Juni finden wieder die Wettkämpfe der Regionalliga Süd (Damen und Herren) in Lauingen statt. Die Rad-Verfolgungsjagden gehen erneut mitten durch die Altstadt.

+ + + + + + + +   Highlight: Faris Al-Sultan kommt   + + + + + + + + 

 

Bilder und Berichte vom 11. VR-Triathlon Lauingen online

Noch mehr Bilder vom 11. VR-Triathlon finden Sie hier

Bilder vom Sonntag, 11. VR-Triathlon finden Sie hier und hier

Bilder vom Samstag, Mannschaftstriathlon (Regionalliga) hier

Den Hauptbericht vom Sonntag, 11. VR-Triathlon finden Sie hier

Das Interview mit Ironman Thomas Hellriegel finden Sie hier

Den Bericht vom Sonntag, 11. VR-Triathlon (Kindertriathlon) finden Sie hier

Den Bericht vom Sonntag, 11. VR-Triathlon (Randnotizen) finden Sie hier

Die Vorberichte für Sonntag, 11. VR-Triathlon finden Sie hier und hier


 

Deisenhofer Bayerischer Meister auf der Mitteldistanz – Becker gewinnt Kurzdistanz

Mit einer Gesamtzeit von 3:26:14 (30:45/1:40:55/1:14:34) wurde Roman Deisenhofer von TG Viktoria Augsburg am Sonntag in Lauingen Bayerischer Meister auf der Mitteldistanz. Mit 3:41:45 kamen Christian Brader (TV Memmingen) und mit 3:48:29 Thomas Hellriegel (Triabolos Hamburg) ins Ziel. Den großen Vorsprung hatte sich Deisenhofer auf der Radstrecke herausgefahren (1:40:55). Brader brauchte dafür 1:50:00 und Hellriegel 1:52:20. Deisenhofer war auf allen Disziplinen der Schnellste: 30:45 im Schwimmen (Hellriegel: 31:33, Brader 32:37) und 1:14:34 für die Laufstrecke (Brader 1:19:08, Hellriegel 1:24:36). Den Titel Bayerische Meisterin holte sich Nadja Lindner vom ASV Triathlon Kulmbach in 4:24:38, vor Janine Isola vom MRRC München in 4:27:08 und Antje Weinreich von RSC Auto-Brosch Kempten in 4:35:14.

Auf der olympischen Distanz kam der deutsche Amateurmeister Hendrik Becker (Smoozup, Regensburg) mit 1:59:08 als Erster ins Ziel vor Andreas Wolpert (Team Dowe freesmile) in 2:02:23 und Robert Gößwein (Team Arndt ,Roth) in 2:03:14. Bei den Damen belegte Jamie Ann Drexl (Sugar&Pain Racing, München) in 2:21:39 den ersten Platz Ergebnisse vor Theresa Martin (TSV Grünwald ) in 2:25:05. Beim Volkstriathlon siegte Oliver Wechsler (Geh-Punkt Weißenburg) in 0:59:32 vor Daniel Unger (Sportfreund Ulm) in 1:00:34.

                                                                                                                                                                     Ergebnisse

Hendrik Becker (Mitte) gewann die Kurzdistanz beim 11.VR-Triathlon in Lauingen. Andreas Wolpert (links) wurde Zweiter und Robert Gößwein Dritter.

Hendrik Becker (Mitte) gewann die Kurzdistanz beim 11.VR-Triathlon in Lauingen. Andreas Wolpert (links) wurde Zweiter und Robert Gößwein Dritter.

Roman-Deisenhofer-Bayerischer-Meister2016-auf-der-Mitteldistanz-beim-11.VR-Triathlon-in-Lauingen.

Roman-Deisenhofer-Bayerischer-Meister2016-auf-der-Mitteldistanz-beim-11.VR-Triathlon-in-Lauingen.

Regionalliga Süd. Start auf dem Marktplatz von Lauingen.

Regionalliga Süd. Start auf dem Marktplatz von Lauingen.

Olympische Distanz Damen. 1. Jamie Ann Drexl (Mitte), 2. Theresa Martin (rechts), 3. Bettina Haugg.

Olympische Distanz Damen. 1. Jamie Ann Drexl (Mitte), 2. Theresa Martin (rechts), 3. Bettina Haugg.

 

 

 


Nicole Leders Eindrücke von Lauingen

Nicoles Impressionen vom VR-Triathlon findet ihr auf ihrer Website und auf ihrer Facebook-Seite


Video vom VR-Triathlon

Auf dem Internet-Portal von dillingen.tv gibt es ein Video vom 10. VR-Triathlon.


Triathlon Hotspot
Für Triathleten und Zuschauer steht auf dem Lauinger Marktplatz ein WLAN zur Verfügung. Zwei Stunden pro Tag kann man über diesen Hotspot kostenlos online gehen. Der WLAN-Netzwerkname beginnt mit dem Wort Hotsplots. Wird auf den Namen geklickt, wird die Verbindung hergestellt. Der Nutzer wird automatisch ausgeloggt, wenn er länger als 10 Minuten vom WLAN-Netz getrennt ist. Man kann sich aber auch aktiv ausloggen. Auch Tagestickets sind buchbar (www.hotsplots.de).