Triathlonsaison perfekt eröffnet

 

Robert Holzapfel gewinnt in Amberg.
holzapfel_amberg_2013Radwebvon Patrizia Nym.
Endlich Sommer und wieder schwimmen gehen. Für Freizeitsportler heißt das Spaß und Erholung, für Triathleten hat das so seine Bewandtnis. Verbinden doch, wie so viele Triathleten auch die des TV Lauingen, mit dieser Teildisziplin so eine Art Hassliebe. Es gehört dazu und macht auch Spaß, aber viele Quereinsteiger finden nie einen richtigen Zugang zu dieser Sportart. Schon lange fristet die Auftaktdisziplin aber kein Schattendasein mehr. “Nur der 14. Schwimm-rang nach dem Schwimmen ist ein kleiner Schock für mich. Das bin ich anders gewohnt”. Robert Holzapfel gilt ja als routinierter Schwimmer, der normalerweise weiter vorne aus dem Wasser kommt. Das war beim Saisonauftakt in Amberg nicht mehr so. Doch der erste Platz beim ersten Triathlon der Saison in der AK 45 zeigt, dass das Gesamtpaket aus drei Sportarten stimmt.
holzapfel_amberg_2013SchwimmenwebEinen neuen Reiz setzen im Trainingsalltag war sein Ziel. Deshalb wählte der Gundelfinger auch die ungewohnt kurzen Distanzen 0,5/20/5 Kilometer aus. “Da gibt es kein Taktieren mehr, das heißt Vollgas vom ersten Meter an”.

Dem entsprechend eng ging es auch nach dem Schwimmstart zu bis sich die richtige Reihenfolge einstellte. Nach rund 7 Minuten war er auch schon wieder an Land und nur kurze Augenblicke später auf dem Rad. Der Rundkurs durch die Stadt war zweimal zu durchfahren. Die Kurven und Steigungen waren dann kein stures Geradausfahren wie sonst auf den längeren Strecken. Da kam richtiges Rennrad-Feeling auf. “Mit meiner Laufzeit bis ich sehr glücklich, da ging noch richtig was im Vergleich zum Vorjahr.” Die Ergebnisliste zeigte dann doch noch eine sehr gute Schwimmzeit, die durchwegs jüngere Konkurrenz hat da wohl nur aufgeholt.