Weltmeister und Klosterfrau

Triathlon-Weltmeister und „Bona-Runners“ beim 17. Dreikönigslauf in Lauingen

Der Dreikönigslauf der Lauinger Triathleten wird immer beliebter. Erich Gruber, Chef der Lauinger Triathleten, freut sich in diesem Jahr besonders über die Teilnahme der „Bona-Runners“. Denn Sr. Claudia Rieß vom Dillinger Bonaventura-Gymnasium konnte fast 50 Schützlinge ihrer „Bona-Runners“ für den Lauf motivieren. Und sogar ein ehemaliger Weltmeister hat in diesem Jahr zugesagt. Daniel Unger, Weltmeister über die Kurzdistanz bei der Heim-WM 2007 in Hamburg, wird an der Traditionsveranstaltung rund um den Auwaldsee teilnehmen. Unger, der in Ulm ein Sportgeschäft betreibt, wechselte 2013 auf die Triathlon-Langdistanz. Für ihn gilt die Devise: „Ein guter Sommersportler wird im Winter gemacht“. Deshalb nutzt der Profi-Triathlet und Olympia-Sechste von 2008 diese Monate, um Grundlagen- und Kraftausdauer zu verbessern und hat nun auch für den Lauinger Dreikönigslauf zugesagt.

Am lateinischen Leitspruch „mens sana in corpore sano” (ein gesunder Geist im gesunden Körper) orientieren sich die „Bona-Runners“ aus Dillingen. Die dortigen Lehrkräfte konnten unter Leitung von Sr. Claudia fast 50 Schüler motivieren, am Lauinger Dreikönigslauf mitzumachen. Die Bona-Runners starten seit nunmehr vier Jahren bei unterschiedlichen Wettkämpfen, neben Ulm z.B. auch beim München-Marathon. Durch gute und gezielte Vorbereitung auf die Läufe und den bei Mannschaftswertungen nötigen Teamgeist können sie sicherlich auch für ihre schulischen Erfolge bzw. ihre persönliche Entwicklung profitieren, ist Sr. Claudia Rieß überzeugt.

Der Dreikönigslauf wird in zwei Kategorien mit entsprechender Altersklasseneinteilung durchgeführt. Hobbyläufer absolvieren lediglich 4,8 Kilometer, während die Teilnehmer des Hauptlaufs bzw. der Stadtmeisterschaft die Route um den Auwaldsee zweimal (10km) hinter sich bringen. 2013 hatten über 200 Athletinnen und Athleten aus ganz Schwaben zwischen zehn und 73 Jahren an den Läufen teilgenommen. Der Startschuss fällt für alle Läufer um 11 Uhr im Auwaldstadion, die Siegerehrung ist gegen 13:30 Uhr geplant.

„ Das große Interesse zeigt uns, dass wir mit unserem Breitensport-Konzept richtig liegen und gleichzeitig auch Top-Athleten anlocken können“, betont Gruber, der mit einem Auge bereits in Richtung 9. Sparkassen-Triathlon am 22. Juni schielt. Denn den Lauinger Triathleten ist es gelungen, gegen starke Konkurrenz, erstmals die Bayerischen Meisterschaften in der Mitteldistanz in den Landkreis Dillingen zu holen. Die Anmeldungsphase für den Triathlon läuft bereits.

Info/Anmeldung telefonisch bei Angelika Holzapfel (09073/920313) in Gundelfingen und Erich Gruber (09072/6139) in Lauingen, sowie im Internet unter https://triathlon.tvl.de

Weltmeister+Klosterfrau