28. Unterallgäuer Triathlon am 01.07.2017

28. Unterallgäuer Triathlon am 01.07.2017

Kurzdistanz mit Windschattenverbot (1,5 km Schwimmen – 40 km Rad – 10 km Laufen) mit Wertung zur Landesliga Süd

Das Ligateam des Tri TV Lauingen ist in der Landesliga Süd wieder am Start! Letzte Saison erreichte das Team einen guten siebten Platz in der Schlusstabelle. Heuer sind insgesamt 20 Teams am Start und man darf gespannt sein, welcher Platz 2017 für das Lauinger Team herausspringt. Der erste Austragungsort von insgesamt 3 Rennen war am Samstag Ottobeuren. 

Das Schwimmen fand im Attenhausener Baggersee statt. Hier war eine Runde mit einer Schleife zu durchschwimmen. Die Teilnehmer der Landesliga wurden um 10:15 Uhr in einer eigenen Startgruppe mit dem Startschuss des Bürgermeisteres ins Rennen geschickt. Das Wasser war super zu schwimmen und so wurde rasch aufs Rad gewechselt.

Beim Radfahren herrschte Windschattenverbot und somit galt es, zum Vordermann 12 m Abstand zu halten, um nicht vom Windschatten des Vordermannes profitieren zu können. Durch einen sehr starken Wind mit Böen war es für die Teilnehmer aber fast oberste Priorität, nicht vom Rad geweht zu werden. Nach der Anfahrt vom Baggersee nach Stephansried ist auch hier eine Schleife mehrmals zu durchfahren. Nach der dritten Durchfahrt durch Dennenberg wurde dann Richtung Ottobeuren abgebogen. Die Radstrecke mit Ihren Steigungen bewies sich doch für manchen als “harte Nuss“. Wer die Steigungen dort kennt, weiß, wie hart diese Strecke ist; so wurden schnell 480 Höhenmeter beim Radsplitt gesammelt. Nach den drei Runden kam dann gleich die Basilika Ottobeuren in Sichtweite.

Am Marktplatz in Ottobeuren wurden von den motivierten Helfern die Räder der Teilnehmer abgenommen. Die vielen begeisterten Zuschauer schickten die Athleten auf die Laufstrecke rund um das Benediktinerabteil Ottobeuren. Durch diese Zusatzmotivation gaben Robert, Stefan, Andi und Christian nochmal alles. Selbst auf der anspruchsvollen Laufstrecke galt es, fleißig Höhenmeter zu sammeln und wertvolle Sekunden gut zu machen. 4 Runden waren zu absolvieren, bevor man in das Ziel auf dem Markplatz einlaufen konnte.

Gewertet werden in der Landesliga die schnellsten 3 Starter einer Mannschaft anhand Ihrer Platzierung (Platzziffernsystem).

Dickes Lob an den Veranstalter und vor allem an die Helfer und Organisationen, die den Teilnehmern und Teilnehmerinnen eine super Plattform für das Rennen geschaffen haben. So macht Triathlon Spaß!

#tvlauingen #triathlon #triathlonligabayern #ottobeuren

Bilder gibt’s hier:
Christine
Angelika
Besten Dank für den super Support vor Ort Mädels! So muss das sein.